Menu
X

Kurzsichtigkeit

Ein Leben ohne Brille - Kurzsichtigkeit durch Lasertherapie beheben

Ursachen und Symptome von Kurzsichtigkeit

Zu den häufigsten Augenerkrankungen zählen grauer und grüner Star, Alterssichtigkeit, Kurzsichtigkeit und Weitsichtigkeit. Eine Kurzsichtigkeit ist, genau wie eine Weitsichtigkeit, immer auf einen falsch gebauten Augapfel zurück zu führen. Während bei Weitsichtigkeit der Augapfel zu kurz ist, haben Kurzsichtige einen zu langen Augapfel. Somit ist die Brechkraft des Auges gestört und der Betroffene sieht alles mehr oder weniger verschwommen. Kurzsichtige sehen auf kurze Distanzen schärfer als in der Ferne. Bei einem hohen Grad an Kurzsichtigkeit kann jedoch auch das Nah-Sehen gestört sein. Ausgleichen lässt sich eine Kurzsichtigkeit, auch Myopie genannt, mittels einer Brille mit Minus-Gläsern oder mit passenden Kontaktlinsen. Einige Kurzsichtige sind außerdem noch von einer Hornhautverkrümmung betroffen, die zusätzlich korrigiert werden muss. Dies geht mit kombinierten Brillengläsern sowie angepassten Kontaktlinsen.

kurz und weitsichtigkeit vektor illustration deutsch

Kurzsichtigkeit behandeln durch Lasern

Haben Sie sich gefragt, wie es wäre, Ihre Kurzsichtigkeit endlich los zu sein und ohne Brille oder Kontaktlinsen scharf sehen zu können? Dieses lässt sich mit einer Behandlung durch Augenlasern erreichen. Verbessern Sie Ihr Sehvermögen durch eine Lasik Behandlung und die Brille wird bald überflüssig sein. Genießen Sie mehr Bewegungsfreiheit ohne Brille und ohne das Fremdkörpergefühl von Kontaktlinsen im Auge. Bei Alterssichtigkeit (Presbiopie) kann die Lasermethode nicht helfen, jedoch besteht die Möglichkeit eine künstliche Linse einzusetzen. Ein Verfahren, welches bereits bei grauem Star seit langem äußerst erfolgreich angewandt wird.

Wie läuft die Behandlung für Kurzsichtigkeit ab?

Kommen Sie als Kandidat für eine Lasik-Operation in Frage, kann diese ambulant durchgeführt werden. Nach dem Eingriff werden Sie zur Nachbehandlung mit Augentropfen versorgt. Während des Eingriffs wird ein Schnitt in die Hornhaut ausgeführt, um die Brechkraft des Auges zu korrigieren. Dieser sogenannte „Flap“ wird danach wieder geschlossen bzw. zugeklappt. Somit entsteht ein natürlicher Verschluss der Operationsstelle.

Risiken, Vor- und Nachteile des Verfahrens

Eine Lasik oder Lasek Operation ist selbstverständlich nicht ohne Risiko. Personen mit einer Schädigung der Hornhaut oder schwerwiegenden Erkrankungen kommen für diese Methode nicht in Frage. Als Begleiterscheinung kann nach dem Eingriff eine Blendempfindlichkeit des Auges auftreten. Darüber hinaus kann es zu Fremdkörpergefühl und Trockenheit des Auges kommen und die Sicht kann vorübergehend getrübt sein. Diese Symptome verschwinden jedoch nach einigen Tagen oder Wochen von allein. In einigen Fällen kann es sein, dass später nochmals nachkorrigiert werden muss. Die Vorteile einer Lasik oder Lasek Operation sind jedoch nicht von der Hand zu weisen. Keine Brille, welche drückt oder das Gesichtsfeld einengt, keine störenden Kontaktlinsen, die auf den Augen reiben und wesentlich mehr Bewegungsfreiheit bei Sport und anderen Aktivitäten sind die Pluspunkte der Lasermethode.

Kosten der Therapie

Die Kosten für die Laserbehandlung werden von den gesetzlichen Krankenkassen nicht getragen und sind somit vollständig in Eigenleistung zu entrichten. In Deutschland können die Kosten für das Augenlasern bei Kurzsichtigkeit ab € 2.500,00 (beide Augen) betragen. Bis zu einer Kurzsichtigkeit von -5 Dioptrien und bis +4 Dioptrien bei Weitsichtigkeit ist die Methode anwendbar. Einige Privatversicherer zahlen anteilig die Kosten für die Behandlung. Gegebenenfalls kann die Behandlung auch steuerlich als außergewöhnliche Belastung abgesetzt werden. In anderen europäischen Ländern wie beispielsweise Polen werden Lasik oder Lasek Behandlungen bereits für rund € 700,00 pro Auge (inklusive Narkose, Medikamente, Nachbehandlung usw.) durchgeführt. Das Augenlasern in der Türkei kostet rund 890 ,- € für beide Augen.

Erfahrungen von Patienten

Patienten profitieren von der neuen Lasik Methode, denn Sie verbessert die Lebensqualität erheblich. Die moderne Laser-Operation wurde in den USA bereits 2001 erfolgreich angewendet. Menschen, die unter Kurz- oder Weitsichtigkeit leiden, genießen das Gefühl keine Brille mehr zu benötigen, die das Blickfeld einengt. Und auch das Tragen von Kontaktlinsen wird somit überflüssig. Etwaige Nebenwirkungen klingen nach 4-6 Wochen ab. Vor allem kosmetisch gesehen ist die Lasermethode ein großes Plus. Das Aussehen verändert sich zum Positiven.

Zuletzt hinzugefügt
Juni 13, 2016
Juni 13, 2016
Juni 13, 2016
Impressum & Datenschutz

© Copyright 2016 Augenlasern Schweiz Vergleich. All rights reserved.